Weißbenberger-Cup bleibt in der Heimat (Fußball / 1. Mannschaft / 18/19)

 

Auch dieses Jahr bleibt der Weißenberger-Cup in der Heimat. Bei herrlichem Wetter kämpften am gestrigen Sonntag Maidbronn/Gramschatz, Altbessingen, Forst und unsere DJK um den Pott.

In der Vorrunde stand für unsere DJK zuerst die Partie gegen Maidbronn/Gramschatz auf dem Programm. Hier tat man sich noch sichtlich schwer, gewann aber letztlich durch ein Tor von Marcel Kühlinger mit 1:0.
Im weiteren Vorrundenspiel schlug Forst Altbessingen mit 3:0.

Im kleinen Finale standen sich somit Maidbronn/Gramschatz und Altbessingen gegenüber. Diese Partie entschied Altbessingen klar mit 4:0 für sich. 

Für die DJK hieß es gegen den starken Gegner aus Forst eine ordentliche Leitung zu zeigen. Im Gegensatz zum Vorrundenspiel zeigte unsere DJK hier eine sehr gute Leisung und fuhr hochverdient einen 4:0 Sieg ein. Die Tore erzielten Yannick Deibl, Simon Weißenberger, Dominik Barth und Julian Hart.

Stellvertretend für die Mannschaft nahm Julian Hart den Pokal und die Siegprämie entgegen, die von der Firma K. Weißenberger zur Verfügung gestellt wurde.

Auch an dieser Stelle nochmals herzlichen Dank an die teilnehmenden Mannschaften und an Klaus und Manuel Weißenberger für die Unterstützung.

weissenberger cup 2018

v.l.: Julian Hart, 1. Vorsitzender Alexander Ziegler, Junior-Chef Manuel Weißenberger (Weißenberger-Bedachungen)


Drucken   E-Mail